Praxisanleitung für eine Babymassage

Einen kleinen Esslöffel Babyöl auf die Hand geben und verreiben.
Beginnen Sie mit der Frage: „Möchtest du massiert werden?“ So kann ihr Kind Ihnen signalisieren ob es das möchte oder nicht.

Beginnen Sie bei der Massage immer auf der Herzseite des Kindes.

 

Fuß- und Beinmassage
- Stimulation der Muskulatur
- Abbau von Verkrampfungen
- Linderung von Schmerzen in der Wachstumsphase
- Anregung der Reflexzonen der Füße

Streichen Sie auf der Herzseite mit dem Daumen quer von der Ferse zu den Zehenspitzen und massieren Sie dann sanft kreisend nacheinander die Zehen.
Anschließend massieren Sie das Bein der rechten Seite. Dazu halten Sie das Bein mit einer Hand am Fußgelenk und umschließen Sie es mit der anderen Hand am Oberschenkel. Streichen Sie einige Male von der Hüfte zum Fußgelenk, dabei wechseln sich die Hände ab.

Bauch- und Brustmassage
- Anregung der Verdauungsorgane
- Lösen von Blähungen und Krämpfen
- Beruhigung
- Anregung der Atmung, Durchblutung und des Kreislaufes

Bauchmassage
Ihre Hände gleiten nacheinander vom Brustbein über den Bauch zu den Leisten. Dabei wechseln die Hände, so dass eine Hand immer Körperkontakt zum Kind hält. Es bietet sich auch an leicht mit den Fingern auf dem Bauch im Uhrzeigersinn ILD zu schreiben und "Ich liebe dich" auszusprechen. 

Brustmassage
Die Hände gleiten in Herzform von der Brustmitte zur Seite, über die Rippen abwärts und wieder zurück zur Brustmitte.

Hand- und Armmassage
- Stimulation der Muskulatur
- Abbau von Verkrampfungen
- Anregung der Reflexzonen der Hände

Beginnen Sie mit der Herzseite des Kindes.
Streichen Sie mit Ihrem Daumen über die Handinnenfläche Ihres Kindes bis über die Fingerspitzen hinaus. Nun jeden Finger einzeln, mit leicht kreisenden Bewegungen zu den Fingerspitzen ausstreichen. Umfassen Sie das Handgelenk des Babys und streichen Sie mit der anderen Hand sanft von der Schulter zur Hand. Dann die Hände abwechseln und auch in der Arminnenseite von der Schulter zum Handgelenk streichen.

Anschließend die andere Seite massieren.

Rückenmassage
- starke Beruhigung
- Lösen von Verkrampfungen und Spannungen der Muskulatur
- Anregung der Atmung
- Schlafförderung

Beide Hände bewegen sich gegeneinander vor und zurück und gleiten dabei von Schulterhöhe bis zum Po und zurück.

 

Kopf- und Gesichtsmassage
- Beruhigend
- Abbau von Spannungen
- wirksam bei Erkältungen

Zu Beginn und am Ende der Daumen sanft oberhalb der Oberlippe von der Mitte nach außen streichen und ein Lächeln malen. Die gleiche Bewegung dann unter der Unterlippe wiederholen.